Wiki Wirtschaft

Saldo



Begriff der Buchführung für den Unterschiedsbetrag, der sich durch Aufrechnung zwischen Soll- + Habenseite eines Kontos ergibt. Der Saldo wird als Ausgleichsposten auf der kleineren Kontoseite eingesetzt, Gegenkonto ist bei den Abschlussbuchungen der doppelten Buchführung i.d.R. das Gewinn- und Verlustkonto oder Bilanzkonto. Benennung des Saldo nach der größeren Seite des Kontos: "Habensaldo" (z.B. bei Verbindlichkeiten), "Sollsaldo" (z.B. bei Forderungen).

©2019 Innovate Webdoc Services. All Rights Reserved.